Was sind stockfotos?

Was genau sind eigentlich Stockfotos?

Im Gegenteil zu Auftragsfotografien sind Stockfotos Bilder, die nicht auf Nachfrage, sondern auf Vorrat produziert werden. “To have in stock” ist Englisch für “auf Lager haben”, das heißt, Fotografen produzieren zu allen erdenklichen Themen – wie zum Beispiel Reisen, Gastronomie, Büro, Tiere und Technik – Fotos vor, die dann bei verschiedenen Bildagenturen gekauft werden können. Die meisten Stockfotos sind lizensiert, aber oft werden auch sogenannte lizenzfreie Bilder angeboten. Mehr zu Stockfoto-Lizenzen lernst Du hier

Warum sollte man Stockfotos benutzen?

Es gibt mindestens drei gute Gründe, Stockfotos zu verwenden. 

  1. Kosten sparen. Nicht immer hat man die Ressourcen, für die eigene Webseite, den eigenen Blog, oder einen Artikel Fotografen zu beauftragen oder selbst die gewünschten Bilder zu produzieren. Oft muss es dann einfach, schnell und günstig sein. In solchen Fällen bieten sich Stockfotos an, da sie professionell und qualitativ hochwertig genau das zeigen, das Du brauchst. 
  2. Das Bildangebot ist fast unendlich groß. Du brauchst das Foto einer gemütlichen Hängematte in einer Palmenoase? Kein Problem. Für Deinen Foodblog benötigst du dringend noch das Foto eines köstlichen, aufwendigen Desserts? Das passende Stockfoto ist nur einen Klick entfernt. Viele Bildagenturen bieten Dir sogar schon vorsortierte Kategorien wie “Gastronomie”, “Reisen” und “Business” an, in denen Du nach den passenden Fotos stöbern kannst. Ansonsten hilft Dir die Suchleiste weiter, deine Fotosuche individuell mit Schlagwörtern einzugrenzen. 
  3. Zu der großen Auswahl an Fotos kommt dann die noch größere Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten. Egal ob für Werbung, Blogeinträge, Webseiten, Social Media Posts, Präsentationen und mehr – Stockfotos sind vielseitig, unkompliziert und eindrucksvoll einsetzbar. 

So helfen Dir Stockfotos auch bei Deinem Projekt!

Leser*innen im Internet schrecken oft vor langen Fließtexten zurück. Stockfotos sind der ideale Trick um sogenannte “Textwüsten” aufzulockern und so Leser*innen zum Weiterlesen zu animieren.  Ein paar gut platzierte Fotos unterstreichen außerdem den Inhalt des Textes, helfen Leser*innen bei der Visualisierung, erzeugen Emotionen und regen somit die intensivere Auseinandersetzung der Leser*innen mit dem Text an. Zum Beispiel steigt einem bei dem Bild von Kaffeebohnen doch sofort der Geruch von frischem Kaffee in die Nase, oder? Perfekt also zum Beispiel für den Webauftritt Deines neuen Cafés. 

Was sind stockfotos?
Bildnummer: 102062307

Fotos sind auch ideal, um die Aufmerksamkeit der Leser*innen zu erlangen. Ein gut gewähltes Foto kann als sogenannter “Eyecatcher” – zu Deutsch “Blickfang” – fungieren und somit auch den Inhalt des Textes für scrollende Leser*innen erst interessant machen. Außerdem “runden” Bilder Texte ab und ergänzen sie ästhetisch.

Suche nach passenden Bildern.

Auch interessant: Was sind lizenzfreie Stockfotos?