Auf der Jagd nach dem perfekten Bild!

Auf der Suche nach dem perfekten Online-Auftritt stößt Du sicher des Öfteren auf den Begriff „lizenzfrei“. Sicher hast Du dich bereits auch schon gefragt was das eigentlich bedeutet? Leider müssen wir Dich jetzt enttäuschen: der Begriff bedeutet nicht kostenfrei! Das muss Dich aber nicht aufhalten, denn lizenzfreie Bilder sind mittlerweile Gang und Gäbe in der digitalen Branche.

Was sind lizenzfreie Bilder?

Der kleine, aber feine Unterschied

In Deutschland gibt es das Urheberrecht, dass Urheberinnen und Urheber rechtlichen Schutz für die von ihnen geschafften Werke bekommen. Sie können also die Nutzung ihres Werkes frei verhandeln und bestimmen. Hier kommen die Lizenzen ins Spiel. Urheberinnen und Urheber können nämlich die Lizenz für ihr Werk verkaufen. Im Falle eines Bildes bedeutet das also, dass Du die Lizenz für ein Bild kaufst und dieses dann für Deine Zwecke (z.B. Online oder Print) benutzen kannst. 

Was sind lizenzfreie Bilder?

Zahlen, bitte! Aber wie?

Damit nicht für jedes Bild einzeln verhandelt werden muss, werden immer mehr Bilder als „lizenzfrei“ angeboten. So zahlst Du eine einmalige Gebühr und kannst das Bild dann frei verwenden. 

Aber was ist dann mit kostenlosen, lizenzfreien Bildern?

Mittlerweile bieten viele Hobby-Fotografen ihre Bilder auch „kostenlos“ an. Sie stellen ihre Werke also auf ihre Website und verlangen dann nur noch, dass Du sie auf ihre Website verweist, wenn Du ihre Bilder nutzt. Wenn man es also ganz genau betrachtet, ist das auch eine Lizenz, weil man ja verpflichtet ist den Link zu verwenden.

Und wer hats gemacht?

Immer mehr Künstlerinnen und Künstler freuen sich darüber, wenn ihre Namen unter dem Foto zu sehen sind. Das wertschätzt sie und ihre Kunst und hilft anderen Suchenden schnell Bilder in dem Stil zu finden. 

Was sind lizenzfreie Bilder?

Jetzt noch mal Step by Step!

An den Bildlizenzen sollst Du bitte nicht verzweifeln. Wenn Du also Bilder für deine Website suchst, merke Dir einfach diese Schritte:

  1. Lies Dir genau durch, welche Bildlizenz der Urheber oder die Stockfoto Agentur verlangt und welche Du für Deine Zwecke erwerben musst!
  2. Lizenzen kosten meistens was! Lizenzen sind aber oft günstiger und einfacher, als Du vermutest.
  3. Um auf Nummer sicher zu gehen: Nenne den Namen der Urheberin oder des Urhebers am besten unter dem Bild bzw. lies dir vorher die Lizenzbedingungen durch!

Wenn Du diese Schritte befolgst, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Lizenbedingungen bei 123RF

Eine schnelle Übersicht darüber, welche Bildlizenz die Richtige für Dich ist, bekommst Du hier. Wenn Du dir trotz dessen unsicher bist, dann rufe uns einfach an oder kontaktiere uns per Mail an info@123rf.de

Suche nach passenden Bildern.